Image by Chris Lawton

Organisationsentwicklung

Wandel und Veränderung aktiv gestalten. Mutige Organisationen tun genau das. Dabei wissen alle Beteiligten, dass Veränderung und Verunsicherung Hand in Hand gehen. Deswegen braucht es und gibt bei jedem Change-Projekt eins, nämlich jede Menge Menschlichkeit. Dabei ist jeder Entwicklungsprozess einzigartig. Je nachdem, wo man startet und hin will.

 

Auch wenn jeder Organisationsentwicklungsprozess einzigartig verläuft, gibt es doch wiederkehrende Aufgaben:

  • Veränderungswillen schaffen​

  • Dynamische Steuerung des Change-Projekts

  • Prototypen und Experimente entwickeln

  • Stakeholder einbeziehen

  • Muster brechen und neu gestalten

  • Aufqualifizierung und Training

  • Reflexion auf allen Ebenen

  • Mitarbeiterbefragungen und Analysen

  • Standortbestimmungen

  • Kommunikation und noch mehr Kommunikation

  • Neue Technologien als Treiber neuer Arbeitsweisen

Jeder Schritt, den wir in einer Organisation setzten, ist bereits eine Intervention. Umso wichtiger ist es dabei, sich der eigenen Grundannahmen und Haltung, aber auch Zielbilder und Visionen bewusst zu sein. Gerne unterstütze ich Deine Organisation auf diesem Weg. Wer den Wunder-Wuzi-Berater sucht, ist hier falsch. Wer einen Experten seines Fachs sucht, der umfangreiche kollegiale Kooperationsverbindungen pflegt, ist hier genau richtig.

Auch Schlagworte gibt es viele. Agilität, psychologische Sicherheit, kollegiale Führung, positive Leadership oder Soziokratie. Ich weiß viel, aber nicht alles. Für mich entscheidend ist, miteinander ins Gespräch zu kommen und zu prüfen, was ansteht. Die Standardphänomene, die nach Beratung verlangen, bleiben unverändert: Strukturumbau, Downsizing, Veränderungsprozesse, Konflikte im Team, Entwicklung der Führungskräfte, Unterstützung beim Gestalten schwieriger Führungssituationen und ähnliches. Daneben gibt es neue alte Themen, die anstehen: Wie kommt in diesen Zeiten noch Orientierung zustande? Was soll das eigentlich alles? Wieviel Machtkonzentration muss sein?

Vorgefertigte Konzepte sind eine Sache. Tools? Methoden? Werden oft zu Beruhigungsmöglichkeiten und das worum es wirklich geht bleibt unterm Teppich. Aus meiner Sicht geht es um: Sinn, tragfähige Beziehungen, positives Erleben der Arbeit, Zugehörigkeit, Engagement, Verlässlichkeit, handwerkliches Können, Klarheit, auf den Punkt kommen, Balance von Reflexion und Machen, Demut und die Fähigkeit den Finger liebevoll in die Wunde zu legen.

 

Eine andere Sache ist es, herauszufinden, was bei Euch los ist und was getan werden kann. Das machen wir dann gemeinsam in einem Vorgespräch.

Du kannst jederzeit Anrufen

Die richtige Begleitung zu finden ist nicht immer leicht.
Mein Angebot lebt davon, dass ich dir zuhören und verstehen kann was wichtig für dich ist.
Ich bin für dich da um die Fragen zu klären, die dich bewegen.

Ich melde mich! Versprochen!